Tübingen brennt!

Die Video-Reihe AUDITORIUM MINIMUM aus Hamburg stellt sich vor:

Ausgehend von der postmodernen Konsumgesellschaft verzweigt sich das Leiden durch Politik, Wirtschaft und Industrie über dem Schicksal unserer Zukunft. Es geht um die Tragik der globalisierten Welt.
Uns mit der Frage beschäftigend, ob die Bildung ersetzt werden darf durch andere Dinge (z.B. durch die Dummheit), haben wir uns als Ziel gesetzt diese Frage als Antwort formuliert auf das Publikum zurückzuprojezieren, in Form einer experimentellen Dokuserie, die diese Problematik in die Welt trägt!

http://youtube.com/boykotteducation

Die Chronik einer Audimaxbesetzung

Folge1: Besetzungsprolog

Hinter folgendem Link gibt’s 7 weitere Folgen der Video-Serie…

Folge 2: Die Erste Demo

Folge 3: Erben Der Scherben

Folge 4: Uni TV Hamburg

Folge 5: Demokratie R.I.P.

Folge 6: Wagners Symphonie

Folge 7: Fuchs Und Schlange

Folge 8: Fehlkalkulation

One Response to “Doku-Serie aus Hamburg: AUDITORIUM MINIMUM”

  1. Smf

    Inzwischen schon bei Folge 15 und wöchendlich weitere! ;0)
    Auf YOUTUBE.COM/BOYKOTTEDUCATION

Tübingen brennt!

Die ehemaligen Kupferbau-Aktivisten sind längst Teil des Tübinger Bildungsstreiks.
Die Termine des "Gesamt-Bildungsstreiks" finden sich auf der Website der Tübinger Bildungsstreik-Kampagne unter tuewas.org

zum Tübinger Bildungsstreik

Bildungsstreik-Newsletter abonnieren

 

März 2010
M D M D F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Web Design Bournemouth Created by High Impact.
V.i.S.d.P.: Agathe Mulot, Kupferbau-Plenum c/o Fachschaften-Vollversammlung, Wil­helm­straße 30, 72074 Tübingen
Kontakt: siehe Impressum