Tübingen brennt!

Auch in diesem Jahr wird sich das Tübinger Bildungsstreik mit einem Beitrag  an der Mayday-Parade beteiligen.

Das erste Treffen des AK-Mayday findet nächsten Di, 02.03.2010 um 18.00 Uhr statt. Natürlich im Clubhaus.

Kommt mit vielen kreativen Ideen, dann wird das verdammt gut!

Solltet ihr kommenden Dienstag keine Zeit haben aber trotzdem eine super Idee, schickt sie doch per E-Mail an:  bolognaburns-tue@web.de

Wie immer offen. Wie immer frei. Wie immer ohne Polizei.

Demonstration trotz Klausur?

19. Februar 2010

( Update: Nächster Termin: Di, 23.02., 14.00 Uhr)

Du wolltest schon immer mal deine Wut auf das Bildungssystem in einer riesigen Kleisterschlacht ausleben und danach dem Schatten deiner selbst in die Augen blicken?

Dieser deine Schatten soll vielleicht nicht ideologisch verblendet, aber doch politisch motiviert dreinschauen?

Dann solltest du unbedingt Dienstagnachmittag, 14.00 Uhr ins Clubhaus kommen.Dort werden wir “Stellvertretende Demonstranten” herstellen, welche später dann durch ihre Präsenz an unterschiedlichen Orten des öffentlichen Lebens, stellvertretend den riesigen Zeitmangel eines heutigen Tübinger Studenten thematisieren sollen.

wir haben ja keine Zeit…

Bastelstunde: Di, 23.02., 14.00 Uhr:  Clubhaus

GIPFEL SPRENGEN!

10. Februar 2010

10 Jahre Bologna-Prozess in Wien vom 11.-14. März

STREIKEN.      BLOCKIEREN.       ALTERNATIVEN DISKUTIEREN.

46 Bildungsminister*innen laden zum Sektempfang in die Wiener Hofburg und feiern zum 10 jährigen Jubiläum des Bologna-Prozesses eine katastrophale Hochschulreform!

11. März: Internationale Großdemo

12 -14. März:  Alternativer Gegengipfel

Angesichts der desaströsen Lage im Bildungswesen, sehen wir keinen Grund das 10-jährige Bestehen der Bolognareform zu feiern. Wir – Studierende, Lehrende, Schüler*innen und eine kritische Zivilgesellschaft – akzeptieren nicht länger, dass Politiker*innen über unsere Köpfe hinweg entscheiden!

Sprengen wir gemeinsam ihre Party!

Während des Alternativen Gegengipfels (12. – 14. 03.), wollen wir uns einerseits intensiv mit dem bestehenden Bildungssystem befassen sowie Kritik daran formulieren, andererseits Alternativen und Perspektiven erarbeiten.

Zu alledem bietet sich für dich während der 4 Tage die unglaubliche Möglichkeit, Wien zu entdecken!

Aus Tübingen wird höchst wahrscheinlich ein Bus in Richtung Wien aufbrechen, denn gemeinsam macht so eine Reise einfach mehr Spaß.  Zudem ist es kostengünstiger :)

Was kann ich schon im Vorfeld des Gipfels tun?

  • Hol dir das bologna burns- Logo und lade es als Profilbild auf Facebook, StudiVZ, Lokalisten und allen anderen sozialen Netzwerken! (Du findest das Logo auf bolognaburns.org/index.php?id=82&L=1)
  • Hilf uns, mit Flyern und Plakaten den Gipfel in Tübingen bekannt zu machen!
  • Komm  ins Plenum!  (So+Di, jeweils 20.00 Uhr)
  • Das Thema Bildung muss in aller Munde bleiben! Mach in den Semesterferien in deinem Heimatort einen Informationsstand, vielleicht gibt es dort auch schon eine Bildungsstreik-Gruppe? Bei Bedarf können wir dir dabei Tipps geben!

Weitere Infos zu Demo und Gegengipfel auf: bolognaburns.org

Melde dich doch bitte unter folgender E-Mail-Adresse, wenn du im Bus mitfahren willst oder Fragen hast, dann können wir besser planen: bolognaburns-tue@web.de

Du wolltest schon immer mal deine Wut auf das Bildungssystem in einer riesigen Kleisterschlacht ausleben und danach dem Schatten deiner selbst in die Augen blicken?

Dann solltest du unbedingt am frühen Sonntagabend ins Clubhaus kommen.Dort werden wir “Stellvertretende Demonstranten” herstellen, welche später dann durch ihre Präsenz an unterschiedlichen Orten des öffentlichen Lebens, stellvertretend den riesigen Zeitmangel eines heutigen Tübinger Studenten darstellen sollen.

Demonstrieren trotz Klausuren? Das ist deine Chance!

So. 31.1.2010 , 18.00 Uhr, Bastelstunde im Clubhaus neben dem Rätebüro

Am Samstag, 30.01.2010 mobilisiert das Tübinger Bildungsstreikbündnis zur Demo Uni Gehoert Allen nach Frankfurt am Main. Wir werden mit dem Zug vom Tübinger Hauptbahnhof aus nach Frankfurt fahren.  Wir treffen uns am Samstag morgen um 07:25 um gemeinsam Wochenendtickets zu kaufen und dann den Zug um 07:48 zu nehmen. Leute die in Frankfurt übernachten wollen, können auf der Homepage: http://unigehoertallen.tk/ nach Übernachtungsmöglichkeiten schauen…

Mobilisierungsvideo Demonstration Bildungsstreik Frankfurt am Main “Die Uni gehört allen” from memo perez on Vimeo.

TERMINE, DEMOS, AKTIONEN

18. Januar 2010

Nicht nur an der Uni Tübingen haben die Aktionen zum Bildungsstreik wieder

neuen Wind in die Segel bekommen”,

auch die bundesweiten Protestaktionen zum Bildungsstreik gehen 2010 unerbitterlich in die nächste Phase über, solange nicht alle Forderungen der Unibesetzer Deutschlands in den öffentlichen Diskussionen von Bund, Land, und den regionalen Gremien der Städte und Universitäten berücksichtigt wurden.

Die Flammen der Bildung lodern weiter!

Folgende Protestaktionen

zu den inhaltlichen Zielen des Bildungsstreiks stehen unmittelber an:

23.Januar Freiburg Aktions-DEMO
30.Januar Frankfurt
Bundesweite DEMO
5.-7. Februar Bielefeld Bundesweites Vernetzungstreffen

Die Organisatoren der Aktionen Frankfurt und Bielefeld haben
für Interessenten Mitfahrzentralen auf ihren Wiki-Seiten eingerichtet.

8. März Stuttgart Internationaler BOLOGNA-Kongress
Auch im  Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes
Baden-Württemberg ist klar geworden,
dass die Bologna Reform einer “Renovierung” bedarf.

Das Ministerium  fordert alle Mitbürger zur Mitarbeit durch “Verbesserungsvorschläge
als Vorlagen zum Bologna-Kongress
in Stuttgart auf.

Beteiligung mit Anregungen sind in einem offenem Kritikformular
auf der Seite des Ministeriums möglich.

Nutzt Eure Chance zur KRITIK!

Beteiligt Euch rege an der Umfrage, damit das Ministerium
Prioritäten
für die Bildung in Deutschland
setzen kann.

Bologna Kontakt




Das Landestheater Tübingen

plant in dieser Saison eine Aufführung zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema Bildungsstreik.
Eine  Konfrontation der heutigen Proteste mit der Bewegung  der 68ger soll ein aufschlussreiches Bild über die verschieden Protestbewegungen zum Thema Bildung und ihre Umsetzungsmöglichkeiten in der Gesellschaft aufzeigen.

-Der Protest geht weiter!
- Plenum Sonntags und Dienstags, 20 Uhr im Clubhaus

- 30.01 bundesweite Demo in Frankfurt am Main

——————————————-

Kaum sind die Weihnachtsferien vorbei, scheinen auch die Bildungsproteste in gewohnter Stärke weiter zu gehen:
In München wurde, im Laufe einer Demonstration Studierender aus Deutschland und Österreich, die FDP-Landeszentrale besetzt: http://twitpic.com/xxcq8

Für den 30.01. wird nach Frankfurt zu einer bundesweiten Demonstration unter dem Motto “Die Uni gehört Allen! Für freie Bildung und ein selbstbestimmtes Leben!” aufgerufen, an der sich auch Tübinger Studierende beteiligen werden.

Auch bei uns in Tübingen geht es jetzt darum, den öffentlichen Druck trotz heranrückender Klausuren aurechtzuerhalten!

Aus diesem Grund trifft sich das Plenum jeden Sonntag und jeden Dienstag um 20 Uhr im Clubhaus, das wie immer für alles und jeden offen ist (Ausnahme:jegliche Formen von Rassismus und Sexismus).

Sonntag,den 17.1. besteht ab 18.00 Uhr die Möglichkeit, Plakate und andere öffentlichkeitswirksame Basteleien herzustellen, die so bald als möglich an die Leute sollen.
z.B.: http://m18.uni-weimar.de/protest/25-11-stellvertretende-demonstranten/
Wenn möglich, bringt Leintücher,festen Karton(groß), Kanthölzer, Farbe und Pinsel mit(falls ihr irgendwas davon organisieren könnt). Ansonsten ist nur wichtig, dass ihr da seid!
Zudem besteht ab 18 Uhr für die Aks die Möglichkeit, sich zu treffen!

Veränderungen sind nur möglich, wenn alle mitdenken und mit anpacken!
Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir beweisen, dass unser Atem der längere ist!

Tü brennt!

Wir freuen uns auf euch!

Das nächste Plenum!

11. Januar 2010

Dienstag um 20 Uhr findet das nächste Treffen im Clubhaus statt.
Alle sind herzlich eingeladen zu kommen und sich auch im neuen Jahr wieder zu beteiligen!

Wie geht’s weiter?

7. Januar 2010

Das große Wiedersehen am Samstag, 09.01.2010, um 16 Uhr im Clubhaus!

— AN ALLE AKs — AN ALLE AKs — AN ALLE AKs —

AN ALLE AKs

Wie im Plenum am 16.12. besprochem , bitte alle ausformulierten Forderungen die das Rektorat, die Fachbereiche, das Land oder  die EU betreffen, bitte an den AK-Forderungen per Email senden.

Alle bereits im Plenum abgestimmten Forderungen als abgestimmt kennzeichnen (wird mit Protokollen verglichen).

Alle anderen Forderungen entsprechend als Entwurf, Vorschlag oder im zugehörigen AK abgestimmt kennzeichnen.

Diese Forderungen werden alle im Januar als Ergänzungskatalog zu den bereits an das Rektorat, die Dekanate und Fachbereiche übergebene Punkte den entsprechenden Stellen überstellt.

Beteiligt Euch rege!

Tübingen brennt!

Die ehemaligen Kupferbau-Aktivisten sind längst Teil des Tübinger Bildungsstreiks.
Die Termine des "Gesamt-Bildungsstreiks" finden sich auf der Website der Tübinger Bildungsstreik-Kampagne unter tuewas.org

zum Tübinger Bildungsstreik

Bildungsstreik-Newsletter abonnieren

 

Februar 2011
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  
Web Design Bournemouth Created by High Impact.
V.i.S.d.P.: Agathe Mulot, Kupferbau-Plenum c/o Fachschaften-Vollversammlung, Wil­helm­straße 30, 72074 Tübingen
Kontakt: siehe Impressum